Dienstag, 5. Februar 2013

Fit for Fun mit ' Bauch weg DVD ' in der aktuellen Ausgabe

Wie ihr schon gemerkt habt, bin ich momentan im Fitness-DVD-Fieber. Da kam mir die aktuelle Ausgabe der Fit for Fun gerade recht. In der großen Din-A4 Ausgabe für 3,30 € war auf dem Cover eine Bauch weg DVD angeklebt, die 30 Minuten Workout verspricht.

Die DVD enthält Auszüge (jeweils 15 Minuten) aus folgenden DVDs:

- Fit for Fun Bauch weg! mit Johanna Fellner
- Fit for Fun Bauch weg Workout mit Jimmy Outlaw (der Name sagt schon alles!)

Ich hänge die 30 Minuten meistens an mein 30 Days Shred an, da mir dort dzu wenig Bauchübungen gemacht werden. Dass ein Sixpack kommt ohne ausreichende Bauchübungen kommt, glaube ich einfach (noch) nicht!

Insgesammt "schaut man dem geschenkten Gaul nicht ins Maul": es handelt sich um Auszüge ganz normaler DVDs. Allerdings hätte ich von Fit for Fun erwartet, dass zur Sicherheit ein Aufwärm- und Dehnungsprogramm zugeliefert wird. So ist man mit der DVD alleine gelassen und muss sich selbst etwas einfallen lassen. Die normale Zielgruppe von FFF hat damit bestimmt keine Probleme, wer sich die DVD als Anfänger zum Einstieg besorgt, muss dies aber beachten.

Meine Einschätzung zu den beiden Ausschnitten:

Das Programm mit Johanna Fellner ist laaaaangweilig, wenn auch nicht unanstrengend. Sie und ihr Muskelprotz-Partner liegen in wunderbarer Umgebung auf ihren Matten und eine männliche Stimme gibt synchron Anweisungen zu den Übungen.
--> Mir wäre die originale DVD zu langweilig, für 17 Euro also keine Option. (Übrigens: denkt dran, 30 Days Shred gibt's momentan für 8,99 € bei Amazon).

Das Programm mit Jimmy Outlaw ist, nennen wir es "erheiternd". Es fließend dauernd englische Aussprüche, die dem Programm wohl etwas Coolness geben sollen. Teilweise wird die Übersetzung direkt nachgeliefert (Don't give up - gib' nicht auf!). Naja, wer's braucht...auch wird einmal das Programm unterbrochen, damit Herr Outlaw sich seiner Oberteils entledigen kann "denn dieses work ist einfach zu anstrengend" --> ZOOM auf den gestählten Brustmuskel mit Tätowierung. Ok, ihr merkt, ich kann dem nicht viel abgewinnen, aber Lachen ist ja auch gut für die Bauchmuskeln!. Von den Übungen betrachtet finde ich den 15-Minuten-Auszug allerdings nicht schlecht. Hier habe ich eher das Gefühl, dass man gefordert wird, als bei Frau Fellner. Und wenn man was zu meckern hat, wird's auch jedenfalls nicht langweilig dabei ;-).
--> 15 Euro für ganz gutes Workout mit Entertainmentcharakter. Für mich trotzdem nichts. Auf seiner Homepage kann man auch Videos ansehen, Interessenten sollten hier einmal schauen, bevor sie kaufen!

Freitag, 1. Februar 2013

Review: Yoga del Mar (Power Yoga II) mir Ursula Karven

Langsam wird es wieder früher hell, ich fahre nun schon im Hellen zur Arbeit und freue mich rieeeeesig darüber! Bald kann ich bestimmt auch wieder morgens eine Joggingrunde einlegen, ohne im Dunkeln umher zu stolper.

Bis dahin heißt es allerdings noch, morgens ein DVD-Workout zu machen. Als erstes steht täglich 30 Days Shred auf dem Programm. Im Anschluss mache ich entweder Power Yoga oder die Bauch-weg DVD aus der Fit for Fun.

Da ich Yoga schon seit längerem mache und immer wieder begeistert bin, dass es mit mal zu mal besser klappt, möchte ich euch Yoga de Mar (Power Yoga II) mir Ursula Karven einmal vorstellen.  Bei Amazon ist sie für 15 Euro erhältlich.


Ich habe mir eben die Rezensionen bei Amazon zum ersten Mal angeschaut und bin etwas verwirrt, ich bin nämlich ein großer Fan dieser DVD. Ja, der Sonnengruß wird gefühlte 50x durchgeführt, aber gerade das trainiert die Muskeln!! 2x schafft das jeder - ich erinnere mich noch an mein erstes Mal, dass ich da nach der Hälfte schaufend abgebrochen habe. Und nun mache ich diese "50" mal locker durch. Auch ja, die Sprache ist nicht immer synchron zur Bewegung, aber man sollte sowieso seinen eigenen Rhythmus finden und wenn man sich nicht den Kopf verdrehen will, schaut man auch sowieso gen Boden, Decke, etc. und nicht auf den Bildschirm.

Aber nun zur Beschreibung des FORTGESCHRITTENEN LEVELS:
Nach ca 10 Minuten "Aufwärmen" geht es an das (teils bemängelte) Herzstück: die Wiederholung des Sonnengrußes. Wie beschrieben, macht hier die Wiederholung den Effekt aus - ganz schön anstrengend. Es folgen weitere Einzelübungen wie den Baum, den Halbmond , das Rad und immer wieder ein paar sdehnungen dazwischen. Abschließend wird der Pflug und der Schulterstand durchgeführt. Dies alles dauert knapp 60 Minuten.

Es ist möglich, einzelne Abschnitte auszuwählen bzw. zum Beispiel direkt mit dem Sonnengruß zu beginnen, wenn man schon aufgewährmt ist.

Die Kapitel sind wie folgt:

1. Mit der Energie verbinden
2. Warm Up – Den Körper erwärmen
3. Vinyasa 1 – Das Herz öffnen
4. Vinyasa 2 – Die Stabilität finden
5. Vinyasa 3 – Die Energie zum Fliessen bringen
6. Vinyasa 4 – Die Haltung kräftigen
7. Vinyasa 5 – Die Balance halten
8. Vinyasa 6 – Die Mitte stärken
9. Das innere Feuer erwecken
10. Sich der Zukunft öffnen
11. Sich dem Jetzt hingeben
12. Die Vergangenheit loslassen
13. Den Körper verjüngen
14. Savasana – Die Energie im Körper verankern

Wer ein dynamisches Yoga bevorzugt, gerne mal ins Schwitzen kommt und seine Muskeln stärken will, ist hier sehr gut beraten. Man sollte allerdings eine gute Grundsportlichkeit und bereits Erfahrung mit Yogastellungen und -namen haben.

Ich wünsche euch viel Spaß!

Mittwoch, 30. Januar 2013

30 Days Shred DVD - Preisreduzierung bei Amazon

Ich habe gesehen, dass die 30 Days Shred DVD bei Amazon um einen Euro reduziert wurde.

Die News wollte ich nur kurz mit euch teilen :-)

Dienstag, 29. Januar 2013

Veganer Nusskuchen mit Cashew Creamcheese

Ispiriert zu dem Kuchen hat mich der Lavender and Lemon Cheesecake von Healthybitchdaily.com
Ich habe eine 18er Springform verwendet und einen Minikuchen daraus gebacken.

Zutaten Boden:

50 g Erdnüsse
50 g Walnüsse
40 g Rosinen
 Kokosrum

Zubereitung:

40g Rosinen in eine sehr kleine Schüssel geben und mit Kokosrum auffüllen. In der Mikrowelle leicht aufkochen, bis die Rosinen Flüssigkeit gezogen haben. Wer Zeit hat und im Voraus plant, kann die Rosinen auch einfach einen Tag vorher einlegen. Backofen auf 200 Grad vorheizen. Alle Zutaten in einem Mixer zu einer noch stückigen Paste verrühren. Paste mit einer Gabel auf den Boden einer gefettetetn Springform andrücken und im Ofen backen, bis der Boden gut gebräunt ist (10-20 Minuten). Aus dem Ofen holen und auf der fensterbank (beim aktuellen Wetter) abkühlen lassen.
--> Währenddessen den Creamcheese vorbereiten.

Zutaten Creme:

1/2 Tasse Cashews
1/2 Tasse Wasser
25g Vegane Zartbitter-Schokolade (85%)
70 g getrocknete geschwefelte Aprikosen
Vanillearoma nach Geschmack

Zubereitung:

Einen 500ml Becher je zur Hälfte mit Cashews und lauwarmem Wasser füllen (am besten das als aller erstes machen, noch bevor ihr irgend etwas anderes für dieses rezept macht.). Aprikosen klein schneiden, Zartbitterschokolade zerbröseln. Beides in den Mixer füllen. Cashews abgießen und mit in den Mixer geben. Nun alles zu einer Paste verrühren. becher wieder zur Hälfte mit Wasser füllen und nach und nach mit in den Mixer geben, bis die gewünschte Cremigkeit erreicht ist. Creme auf den ausgehühlten Boden geben und ebenfalls erkalten lassen, bis die Creme fest ist.

Leider habe ich es verpasst, ein Foto zu machen. Optisch war der Kuchen auch lange nicht so schön wie von healthybitchdaily, also schaut euch lieber den an (s.o.) und lasst euch meinen schmecken :-)


Montag, 28. Januar 2013

Mu Err Pilze mit Tofu und Tahin - schnelles und veganes asiatisches Gericht für die Lunchbox (Bento)

Nach langer "Durststrecke" hatte ich wieder Lust auf ein selbstgekochtes asiatisches Gericht. Insbesondere einmal wieder etwas mit meinem geliebten Tofu von Alnatura. Ein völlig unterschätztes Produkt, meiner Meinung nach! Die gesamte Packung hat ca. 200 Kalorien und sehr sättigend. Ideal also für die figurbewusste Ernährung und aufgrund der Lagerfähigkeit immer parat, wenn man kein frisches Fleisch kaufen kann oder will.


Mu Err Tofu Pfanne mit Tahin (Sesamsoße)

Zutaten:

100 g Tofu (z.B. schnittfester Tofu von Alnatura)
2 TL Tahin
Helle Sojasoße
2 Hände voll Mungobohnensprossen (Menge kann hier beliebig verringert oder erhöht werden)
1/4 Packung getrocknete Mu Err Pilze *

Zubereitung:

Mu Err Pilze mit kochendem Wasser übergießen und 20 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit  Tofu würfeln und in eine große Pfanne so viel Sojasoße einfüllen, dass sie komplett bedeckt ist. Zum kochen bringen und Mungobohnensprossen zufügen. So lange köcheln lassen, bis sie merklich zusammen gefallen sind. Dann Tahin einrühren und auflösen lassen. Auf mittlerwe Hitze stellen und Tofu zufügen. Köcheln lassen. Pilze abgießen, ausdrücken und in mundgerechte Stücke schneiden. Unterrühren, Herd ausschalten und gut durchrühren.
Fertig.

Mu Err Pilze mit Tofu und Tahin (Sesamsoße)


Die Menge reicht für zwei Portionen, so dass der Rest am nächsten Tag mit zur Arbeit genommen werden kann. Daher auch das Foto in der Tupperschüssel :-)

* Mu Err Pilze bekommt ihr eigentlich in jedem noch so kleinen Asialden, meiner Erfahrung nach. Auch viele Online-Shops verkaufen sie, z.B. sogar Amazon!

Freitag, 25. Januar 2013

30 Days Shred Level 2 - es wird härter

Nach 10 Tagen Level 1 bin ich nun zu Level 2 übergegangen. Auch, wenn ich in Level 1 noch nicht komplett auf Liegestütze umstellen konnte. Aber immerhin zur Hälfte! :-)

Level zwei bietet nun einige Änderungen:

  • Der Fokus liegt mehr auf dem Schulterbereich.
Jillian Michaels sagt dazu, dass wir versuchen, eine V-Form im Oberkörper zu erreichen, da dies die Taille schlanker wirken lässt. Nun ja, eine schlanke Taille ist schon toll, aber ein V-Oberkörper? Ich weiß nicht...aber da ich/wir wohl sowieso nicht Arnie Konkurrenz machen, wird es schon nicht so schlimm werden!

  • Die Übungen werden statischer
In Level ein wurden Kräftigungsübungen für den Oberkörper mit Bewegungsübungen in den Beinen kombiniert. Nun verbleiben wir in einer tiefen Hocke. Jillian Michael erklärt dazu, dass dies noch anstrengender sei, als Bewegungen. Kann ich spontan nicht zustimmen, ich glaube, ich finde sie gleich schwierig.

  • Der Koordinationsaufwand nimmt zu
Ich finde die Übungen teilweise etwas schwieriger, was die Balance betrifft. Man braucht mehr Körpersopannung allgemein, um z.B. auf einem Bein stehend die Arme und das erhobene Bein zu trainieren.

  • Cardio wird anstrengender
Cardio-Übungen werden nun tlw. im Liegestütz audgeführt, was zusätzlich noch weitere Muskelgruppen trainiert. Gut für den Kalorienverbrauch, schlecht für meine morgendliche Puste ;-) Auch "springt" man irgendwie mehr, was man bei geräuschempfindlichen unteren Nachbarn berücksichtigen sollte.

Ich bin schon gespannt auf Level 3! Habt ihr Erfahrungen mit Level 2 und 3? Wie empfindet ihr die Steigerungen? Ich freue mich auf eure Meinung!

Sonntag, 20. Januar 2013

30 Days Shred - Tipps zu Level 1

Letzte Woche Sonntag habe ich mit dem 30 Days Shred Programm begonnen, es ist heute also ein Mini-Jubiläum, hihi. Eigentlich wollte ich mit Level 2 beginnen, aber da es 3 Level für 30 Tage sind, mache ich dann doch den 10-Tage Rhythmus. So ist es wahrscheinlich angedacht von Mistress Jillian Michaels. Abgesehen davon muss ich bei den Liegestützen immer zwischen normalen und "Frauenliegestützen" abwechseln. das missfällt mir noch ;-)

Da ich die anderen Übungen aber zu einfach finde, hier ein paar Erschwerungstipps:

Bumb (Butt?) Kicks und Boxen: Nehmt hier einfach auch eure Hanteln/Bälle (Hantelbälle von Tchibo) in die Hand und winkelt die Arme wie zum Bizeps Curl in 90 Grad (beim Kick) an oder boxt damit.

Seilspringen: Schön aktiv die Arme mitnehmen, das stimuliert den Kreislauf noch mehr!

Arm-/Brustübung im Liegen: hebt hierbei eure Beine an, entweder im 90 Grad Winkel oder gerade ausgestreckt, z.B. 45 Grad. So trainiert ihr gleichzeitig den Bauch mit.

Jillian Michaels betont immer, dass man keine Pausen machen soll. Haltet euch dran! Ihr wisst ja irgendwann, welche Übung als nächste kommt, fangt also schon an, während Jillian überleitet. Das ist dann zwar vllt. jeweils ein Hampelmann mehr, aber klein Vieh macht auch Mist!

Wie ihr vielleicht wisst/ahnt, mache ich unter der Woche das 30 Days Shred Programm immer direkt morgens nach dem Aufstehen (und Zähne putzen). Dann gehts zur Arbeit und nach der Arbeit meist noch zum Sport (Aerobic, Power Fitness, Rückentraining, was halt grad so für Kurse angeboten werden). Am Wochenende sieht der Ablauf etwas anders aus, da haben sich nun zwei Varianten ergeben. Eine könnt ihr Samstag machen, eine Sonntag:
- 30 Days Shred, Cool Down auslassen udn sofort eine Runde Yoga del mar von ursula Karven anschließen
- 30 days Shred, Cool Down mitmachen, ab in die Joggingsachen und raus!

Ich muss sagn, beide Kombinationen haben was. Heute war ich direkt nach 30 Days Shred Joggen (1:17 Minuten) und fühle mich großartig. Die Kombination macht wirklich Spaß und schüttet Glückshormone aus. Und mindert das schlechte Gewissen wegen der Schokolade zum frühstück :-P

Ich wünsche euch einen frohen Rest-Sonntag, keep on with your workout!